Naturfreundetag 2011

Am 12. September fand der hessische Naturfreundetag in Frankfurt-Höchst statt.

Naturfreundetag in Frankfurt-HöchstNF-Logo-Farbe-gif-frei

 Am 12. September fand der hessische Naturfreundetag in Frankfurt-Höchst statt. Einige Mitglieder unserer Ortsgruppe besuchten ihn mit dem Fahrrad, andere nahmen das Auto. Der Naturfreundetag des letzten Jahres fand auf dem Gelände unseres Naturfreundehauses in Egelsbach statt. Der Naturfreundetag gibt einer Ortsgruppe die Gelegenheit, sich und ihre Umgebung darzustellen. Das Programm enthält eine Reihe von Exkursionen. Die Ortsgruppe Höchst lud diesmal zu einem Besuch ihres Naturfreundehauses Billtalhöhe im Taunus ein, man konnte sich durch Alt-Höchst führen lassen, es wurden verschiedene Wanderungen und Besichtigungen des Industrieparks Höchst und des Porzellanmuseums angeboten. Ein Besteigen des Schlossturmes neben dem Festgelände war möglich, da der Termin des Naturfreundetages mit dem Tag des Denkmals zusammenfiel. Der Landesvorsitzende Jürgen Lamprecht hielt eine Rede, in der er die derzeitigen überregionalen Probleme der Naturfreunde beschrieb (Atomdebatte). Die Ortsgruppe Groß-Gerau hatte ihre Kletterwand aufgebaut, die Ortsgruppe Höchst trat als Chor auf. Dies zeigte, dass die Ortsgruppen unterschiedliche Schwerpunkte setzen( Sport, Kultur, Politik, Naturfreundehaus, Umwelt). In diesem Jahr erhielt unser Naturfreunde-Bezirk Odenwald-Ried eine neue Leitung, die Arbeit der Ortsgruppen soll noch besser koordiniert werden.