Wanderfreizeit 2016

Zum siebten Mal in Folge organisierten wir in der letzten Sommerferienwoche eine Wanderfreizeit in den Alpen. Erstmals hatten wir als Unterkunft nicht ein Naturfreundehaus ausgewählt, sondern das Gästehaus Moosbrugger. Einen gewissen Komfort wollten wir uns gönnen, also keine Stockbetten, kein 8-Bett-Zimmer, Parkplatz in der Nähe.

Renovierung des Barfußpfades

Barfußpfad am Naturfreundehaus generalüberholt

Treffen mit Flüchtlingen

Die Naturfreunde hatten eingeladen und viele, viele kamen. Es waren ca. 150 Flüchtlinge mit Kindern und ca. 30 Personen aus dem Helferkreis Flüchtlinge anwesend. Bei Kaffee, Kuchen und alkoholfreien Getränken, sowie selbstgebackenem Kuchen und Speisen aus den verschiedensten...

Bezirksfamilientag 2016

Damit hatten die Groß-Gerauer Naturfreunde Organisatoren des Bezirkstages sicher nicht gerechnet. Kaum angekommen, öffnete Petrus die Himmelsschleusen und die Wassermassen ergossen sich über das ohnehin schon recht nasse Gelände des Bootshauses. Der Regen und das Hochwasser hatten bereits zuvor das Ufer und die Zeltwiese überschwemmt. An eine Kletterwand oder ans Paddelboot fahren war nicht zu denken.

Boule Nachmittag in kleinem Kreis

Das auch mit nur drei Familien „Boule am Nachmittag“ viel Spaß machen kann, beweisen die Bilder. Bei angenehmen Temperaturen, Vogelgezwitscher und ruhigem Gelände konnte auch der kleinste Teilnehmer den Wurf mit der „Sau“ trainieren.

Bienentag

Bienentag bei den Naturfreunden am 12.6.2016. Um einen Bienentag gestalten zu können, mussten wir uns erst um einen Imker undExperten bemühen. Diesen fanden wir in Carsten Wind, der beides in hervorragenderArt und Weise in sich vereinigt.

Eine Kräuterwanderung rund ums Naturfreundehaus

Wer hätte gedacht, dass auf dem Gelände der Naturfreunde eine reichliche Auswahl an Wildkräutern wächst. Wenn 19 Personen auf die Suche gehen, kann viel gefunden werde.

Besuch des Wetterparks Offenbach

Am Sonntag den 24.April trafen sich 16 interessierte Naturfreunde und Gäste zu einer Führung an der Messstation des Eingangs Wetterpark Offenbach. Dass die Meteorologie als Wissenschaft vom Wetter und Klima eine hochkomplizierte Angelegenheit ist, wurde spätestens bei der Einführung erkannt. Die physikalischen und chemischen Eigenschaften und Prozesse der Atmosphäre sind kompliziert und kompakt

Klangporträt

Konzert mit dem Gitarrentrio“ Klangportrait“ am 22. 4. 2106 im Waldheim.

Besichtigung Kiesgrube Langen

Aufruf zum Waldspaziergang - Besichtigung Kiesgrube Langen.Freundinnen und Freunde des Bannwaldes trafen sich am Samstag den 9.April 2016 um 14.00 Uhr am Wasserwerk Langen. Auch einige Naturfreunde waren dem Ruf gefolgt. Eingeladen hatte der BUND zu einem Waldspaziergang zur Kiesgrub, um dort die neuste Entwicklung der Rodung anzuschauen. Rund 60 Personen waren gekommen.

Flüchtlingstreffen 2015

Ein Nachmittag mit Flüchtlingen aus Egelsbach und Erzhausen

Radtour zur Grube Messel

Naturfreunde Radausflug zur Grube Messel Am 19.Juli trafen sich 8 Naturfreunde am Forsthaus Krause Buche. Hildegard und Willi hatten zu einer Tour nach Messel eingeladen. Skeptisch betrachteten wir vor Aufbruch den Himmel. Nach einer tagelangen Hitzeperiode brauten sich bereits am Morgen dicke...

1. Mai 2015

Dass der 1. Mai für uns nicht ein gewöhnlicher Feiertag wie jeder andere ist, versteht sich von selbst. Und so begehen wir diesen Tag schon seit längerem am Naturfreundehaus zusammen mit der SPD aus Egelsbach und Erzhausen und dem DGB Egelsbach. Im Laufe der Zeit hat sich dabei eine...

Helferfest 2015

Es war wieder einmal soweit. Der Vorstand hatte alle fleißigen Hände zu einem Fest eingeladen um denen zu danken, die in den vergangenen Monaten durch ihre Hilfe und Einsatz gewährleistet haben, dass unser Naturfreundehaus von allen Gästen geschätzt wurde.

Strudelfantasien

Gemeinsames Kochen – heute Strudelphantasien

Urlaub im Naturfreundehaus Kalifornien

Auch in diesem Jahr wieder Urlaub im Naturfreundehaus Kalifornien an der Ostsee.

Mitglieder- und Helferfest am 29. März 2014

Der Wettergott hatte es gut gemeint und sich von seiner schönsten Seite gezeigt. Bei herrlichem Sonnenschein und den ersten warmen Sonnenstrahlen tummelten sich rund 30 Naturfreunde auf dem Gelände des NF Hauses. Der Vorstand hatte alle Mitglieder und Freunde eingeladen. Ein Dankeschön war damit verbunden an alle Helferinnen und Helfer des vergangenen Jahres. Gemeinsam nicht Alleinsam“ hieß die Devise und so wurde nach Herzenslust geschwatzt, gefuttert und gespielt oder einfach nur gefaulenzt.

Silvester 2013

Jahresausklang – Sylvester 2013 Es ist schon zur Tradition geworden, am letzten Tag des Jahres feiern wir auf unserem Naturfreundehaus. Wir erinnern uns an frühere Jahre, als wir noch etwas jünger waren, da ging es an diesem Tag heiß her. Zwischenzeitlich sind alles etwas älter geworden und auch die Freier ist dem Alter angepasst. Wir waren 16/sechzehn Personen und hatten ein gemütliches Essen geplant. Auf einer Tischgruppe waren vier Raclettes verteilt, so dass jeder in Armeslänge sein Pfännchen platzieren konnte. Rosemarie hatte zentral eingekauft, die Kosten wurden dann auf die Teilnehmer umgelegt.

Ein gemütlicher gemeinsamer Filznachmittag

Filzen macht Spaß, ist eigenwillig und unkonventionell. Einige Frauen der Naturfreunde Ortsgruppe haben bereits mehrfach kreative Dinge aus Wolle hergestellt. Das Material „Wolle“ ist besonders beliebt, weil es ein Naturprodukt ist, welches sich vielseitig verarbeiten lässt. Die vielen...

Ausflug ins Oppenheimer Kellerlabyrinth

24 Naturfreunde und Gäste nahmen an einer Führung des einzigartigen Oppenheimer Kellerlabyrinths teil. Oppenheim liegt in der Rhein-Wein-Region ca. 15 km südlich von Mainz. Wie wir im Laufe der Führung erfuhren, hatte Oppenheim aufgrund der geographischen Lage oberirdisch wenig...